Personalleiterin und Auszubildende am Besprechungstisch

02.04.2019 Unternehmensgruppe

Frauenrath stärkt Azubi-Offensive

Es ist Mittwoch, 15.00 Uhr: Die Unternehmensgruppe Frauenrath erwartet Besuch und öffnet in Heinsberg Türen und Tore. „Dies ist kein gewöhnlicher ‚Tag der offenen Tür‘“, freut sich Personalleiterin Gabriele Bautz, „denn immer am letzten Mittwoch im Monat richten wir uns ganz speziell an junge Leute, die einen Ausbildungsplatz suchen oder sich informieren möchten. An diesem Tag kann jeder kommen: ohne Termin, ohne Voranmeldung – ganz einfach und unkompliziert.“

Vorbeischauen und reinschnuppern lautet dann die Devise. Und zu entdecken gibt es jede Menge: „Wir vereinen bei uns ziemlich viele Gewerke unter einem Dach und bieten in Heinsberg und Bretnig viele spannende Ausbildungsberufe an“, berichtet Gabriele Bautz: „Da fällt die Wahl natürlich nicht leicht. Wer also mehr wissen möchte, der ist bei uns genau richtig und herzlich willkommen. Wir führen über unseren Bauhof, durch unsere Büros und zeigen unseren eindrucksvollen Maschinenpark her. Zudem nehmen sich die Kolleginnen und Kollegen Zeit und geben gerne Auskunft über Ihre Arbeit. Sie können natürlich am besten und eindrucksvollsten beschreiben, was beispielsweise den Job eines Straßenbauers oder einer Fachkraft für Abfall- und Kreislaufwirtschaft ausmacht.“

Neben den vielen Angeboten, die Frauenrath gerade für Jugendliche bereithält, geht die Unternehmensgruppe damit einmal mehr in die Offensive. Eine eigene Landing-Page, die gut sichtbar auf der Startseite der firmeneigenen Homepage verankert ist, gibt zudem einen anschaulichen Überblick zum Thema Ausbildung bei Frauenrath. „Wir setzen traditionell auf den eigenen Nachwuchs und erreichen jedes Jahr immer wieder überdurchschnittlich hohe Ausbildungsquoten“, so die geschäftsführenden Gesellschafter Gereon und Jörg Frauenrath, „doch eines ist klar: Gerade in Zeiten, in denen ein Mangel an Fachkräften herrscht, müssen wir uns noch mehr um die jungen Leute bemühen. Bei uns kann man tolle Berufe mit sehr guten Perspektiven erlernen. Das möchten wir künftig noch mehr nach außen tragen.“

„Jeder kann im Schnell-Check herausfinden, was für ihn das Richtige ist“

Die neue Landing-Page soll Jugendliche dazu ermutigen, sich umfassend zu informieren und vor allem auch Fragen zu stellen: Es wird eine direkte und schnelle Kontaktaufnahme zu einem kompetenten Ansprechpartner ermöglicht; die Ausbildungssuchenden erhalten dadurch ganz unbürokratisch Antworten auf ihre dringlichsten Fragen. Auch wird Hilfestellung angeboten, wo Unterstützung benötigt wird. Spannend gestaltete Features zu den einzelnen Ausbildungsberufen geben darüber hinaus Auskunft über Ausbildungsinhalte, Aufstiegschancen und Verdienstmöglichkeiten. „So kann jeder im Schnell-Check für sich herausfinden, was das Richtige für ihn ist“, betont Gabriele Bautz: „Wir wollen damit unnötige Hürden aus dem Weg räumen und gleichzeitig den medialen Gewohnheiten der Jugendlichen stärker Rechnung tragen. Vor allem ist uns eines wichtig: Die Ausbildungssuchenden sollen spüren, dass sie von uns wertgeschätzt werden. Denn nicht nur wir haben etwas zu bieten, sondern auch die Jugendlichen: frischen Wind und neue Ideen! Beide Seiten können also gewinnen und das ist eine wichtige Grundlage für den gemeinsamen Erfolg.“

Karriere bei Frauenrath

Kontaktperson

Gabriele Bautz

gabriele.bautz@frauenrath.de

02452 189-810

Anschrift

A. Frauenrath Bauunternehmen GmbH
Industriestraße 50
52525 Heinsberg