Frauenrath-Bauarbeiter sitzen vor oder lehnen am Bagger und schauen in die Kamera

Komplettanbieter

Die Revitalisierung eines 56.000 qm großen Areals an der Gerresheimer Landstraße im Düsseldorfer Stadtteil Unterbach zählt zu den zentralen Wohnungsbauprojekten in der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt und leistet einen wichtigen Beitrag zur Deckung des Wohnraumbedarfs.

Bauarbeiter auf Baustelle mit Telefon am Ohr

Frauenrath schafft Infrastruktur

Die Bonner Straße im Kölner Süden, die den Chlodwigplatz mit dem sogenannten "Bonner Verteiler" verbindet und damit den Anschluss an die A 555 herstellt, befindet sich in ihrer dritten und vorerst letzten Baustufe. Die Umgestaltung ist erforderlich, weil die Nord-Süd Stadtbahn in der Mitte der Bonner Straße oberirdisch von der Haltestelle Marktstraße über eine 2.000 m lange Gleistrasse bis zur Endhaltestelle Arnoldshöhe kurz vor dem "Bonner Verteiler" verlängert wird.

Blick auf den Industriepark Düren

Frauenrath betreibt Industriepark in Düren

Zum 1. Januar 2022 hat Frauenrath den Industriepark Düren-Niederau von der Nouryon Chemicals GmbH übernommen. Die Unternehmensgruppe baut damit ihre Aktivitäten im Bereich der Immobilienentwicklung und Immobilienverwaltung sowie des Facility-Managements weiter aus. „Der Industriepark verfügt über jede Menge Potenzial“, betont der geschäftsführende Gesellschafter Gereon Frauenrath: „Für uns als Projektentwickler und Komplettanbieter rund ums Bauen bieten sich hier hervorragende Möglichkeiten und Chancen. Die anstehenden Aufgaben passen zudem bestens in unser Leistungsportfolio.“

Zentraler Schulcampus in Moers

Im niederrheinischen Moers entsteht derzeit ein moderner Lernstandort, der die drei örtlichen Berufskollegs auf einem zentralen Campus zusammenführt. Das anspruchsvolle Projekt zählt mit einem Bauvolumen von rund 120 Millionen Euro zu den größten, das vom Landkreis Wesel bislang realisiert wurde.

Asphalt-Profis

„Sie sind ständig auf Achse und springen von Baustelle zu Baustelle“, berichtet Asphalt-Bauleiter Björn Nießen: „Wenn es um das Thema Asphalt geht, sind unsere beiden Heinsberger Asphaltkolonnen gefordert. Bei einem Unternehmen unserer Größe bedeutet dies, dass sie sich quasi im Dauereinsatz befinden.“

Frauenrath baut für Uniklinik Dresden

Die Technische Universität Dresden ist eine Hochschule ersten Ranges, laufend werden ihre Forschungs- und Lehreinrichtungen umfangreich erweitert. Gleiches gilt auch für das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, das derzeit einen modernen Ausbau erhält: Geplant ist ein neues Gebäude, welches unter anderem das Zentrum für seelische Gesundheit, das Zentrum für gesundes Altern und das Labordiagnostische Zentrum aufnehmen wird.

AMG Logistikzentrum

Im interkommunalen Gewerbe- und Industriegebiet Rurbenden/Talbenden nahe Düren entsteht derzeit ein modernes Logistikzentrum samt umfangreichen Außenanlagen für die AMG Haustechnik KG. Der mittelständische Fachgroßhändler aus Alsdorf ist ein Spezialist rund um Sanitär- und Heizungs- sowie Installations- und Elektroartikel.

Großer Rückbau in Jülich

Die Heinsberger A. Frauenrath Recycling GmbH hat ein anspruchsvolles Rückbauvorhaben inmitten der Jülicher Innenstadt zum Abschluss gebracht. Abgebrochen wurde ein großes Gebäudeensemble mit bis zu fünf Geschossen, bestehend aus einem ehemaligen Wohnhaus, der alten Jülicher Stadthalle inklusive Gaststätte und dem ausgedienten Schulgebäude der Schirmerschule, die längst eine neue Heimat gefunden hat.

Zweimal großes Kino

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde auf den beiden Großbaustellen unter Volldampf gearbeitet. Den Passanten bot sich zeitweise ein beeindruckendes Bild, quasi zweimal großes Kino. Die Rede ist hier von der „längsten Schule Kölns“ und vom Wohnquartier „Siebengebirgsterrassen“ im Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg.

Digitalisierung anschaulich

In allen Branchen wird viel über die Digitalisierung geredet. Und in der Tat: Sie schreitet mit großem Tempo voran. Mehr und mehr Prozesse werden von ihr durchdrungen. Innovative Lösungen können dabei unsere Arbeit nicht nur präziser und effizienter gestalten, sie eröffnen uns zudem auch ganz neue Möglichkeiten. Ein konkretes Beispiel aus der Frauenrath-Praxis zeigt dies auf anschauliche Weise für die Baubranche: der Laserscanner Leica BLK360, der seit einiger Zeit sowohl bei der Vermietung als auch bei der Projektentwicklung von Bestandsgebäuden wertvolle Dienste leistet.