Gebäude des PTFE Competence Center GmbH

05.05.2017 Bauunternehmen

Neuer Standort für Kunststoffspezialistin

Im Norden von Sachsen und unweit von der Landeshauptstadt Dresden hat die Frauenrath Bauunternehmen GmbH aus Bretnig für das Hightech-Unternehmen PTFE Competence Center GmbH einen neuen, modernen Firmensitz im Industrie- und Gewerbegebiet Flugplatz Großenhain errichtet.

Die im Jahr 2009 im sächsischen Seerhausen gegründete PTFE Competence Center GmbH – eine Tochterfirma der PTFE Verwaltungs GmbH – ist spezialisiert auf die Produktion von Halbzeugen und Konstruktionsteilen aus Hochleistungskunststoffen. Das Unternehmen verarbeitet vornehmlich PTFE (Polytetrafluorethylen), das aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften z.B. im Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau sowie in der Medizin-, Elektro- und Halbleitertechnik in großer Vielfalt zum Einsatz kommt.

Frauenrath-Mitarbeiter mit Schubkarre bei der Arbeit Neues Gebäude für PTFE Competence Center GmbH Zufriedene Frauenrath-Mitarbeiter

Bevor mit dem feierlichen Spatenstich am 9. September 2016 der offizielle Startschuss für das Bauvorhaben gegeben wurde, mussten im Vorfeld eine umfangreiche Baugrunduntersuchung und Suchschürfung durchgeführt werden, um noch eventuell vorhandene Fundamente und Keller- bzw. Hohlräume freizulegen. Denn das 1998 erschlossene Industrie- und Gewerbegebiet Flugplatz Großenhain liegt mit seinen rund 700.000 qm Gewerbefläche auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens, der bis 1993 von den russischen Streitkräften genutzt wurde.

Auf dem 20.000 qm großen Areal sind in rund siebenmonatiger Bauzeit eine 2.000 qm große Produktionshalle und ein modernes, zweigeschossiges Bürogebäude mit insgesamt 1.100 qm Geschossfläche entstanden. Die Ausführung der vollständigen Außenanlagen inkl. 750 qm Parkfläche und Beleuchtungsanlagen war ebenfalls Bestandteil des umfangreichen Auftrags: Neben der Erstellung von Versickerungsmulden und -becken wurden unter anderem 500 m Regenwasser- und Schmutzwasserleitungen verlegt, 2.750 qm Asphaltflächen eingebaut und 3.000 qm Grünflächen angelegt.

Ein komplett neuer Firmensitz für sächsisches Hightech-Unternehmen

Zur Herstellung der Baugrube für Bürogebäude und Halle wurden rund 3.000 cbm Bodenaushub bewegt. Nach Fertigung des Hallensockels und der Einzel- und Streifenfundamente konnte im vergangenen Jahr mit der Montage der ersten Hallenwände begonnen werden, der Bau der Zufahrten und Parkplätze wurde zudem abgeschlossen. Termingerecht zu Weihnachten konnte außerdem der Einbau der Asphaltdeckschichten für die Zu- und Umfahrten auf dem Firmengelände vorgenommen werden. Zu Jahresbeginn wurden schließlich die Arbeiten an der 40 cm starken, rund 2.500 qm große Bodenplatte und an den Außenanlagen beendet.

Die Übergabe des Gebäudeensembles an die Auftraggeberin ist im März 2017 erfolgt. Damit konnte die PTFE Competence Center GmbH wie geplant ihren ursprünglichen Standort im rund 30 km entfernten Seerhausen endgültig aufgeben und an ihren neuen Firmensitz in Großenhain umziehen.